Der erste Eintrag...

Was könnte ich schreiben, was nicht bereits irgendjemand irgendwann über sich gesagt oder geschrieben hätte...? Wo bleibt da die originalität?? hm... naja, das hier wurde wahrscheinlich bisher in noch kein Profil geschrieben:
Kundenstopper :-)

2 Kommentare 3.9.07 22:58, kommentieren

Die wahre Liebe...

Horst und Gisela... Ein Traumpaar... ;-)

Ein wunderschöner Liebesbrief aus unserem Spiel mit Hape :-)


Horst Schlämmers Liebesbrief - www.myvideo.de

8.10.07 22:58, kommentieren

Droege und Reichart lesen - Folge 1

Über Fetisch, Statistik und Wein

Droege & Reichart lesen - Folge 1 - www.myvideo.de

1 Kommentar 11.9.07 00:43, kommentieren

Der Absturz - mit Horst Schlämmer

Mein Lieblingsvideo aus dem Spiel Weisse Bescheid?!, das wir mit Hape gemacht haben

:-)


Horst Schlämmer - Computerabsturz - www.myvideo.de

15.9.07 12:21, kommentieren

Droege und Reichart - Kerzengespräche - Folge 1

Über Liebe, Sex & So...


Droege & Reichart - Kerzengespraeche - Folge1 - www.myvideo.de

1 Kommentar 10.9.07 23:52, kommentieren

Über den Verlust & Datensicherungen

Warum schreibe ich diesen Blog?

In den letzten Jahren habe ich viele Texte geschrieben, vorgetragen, gehasst und geliebt - und auf meinem alten Laptop mit mir durch die Welt getragen... Bis mir der Daten-Gott einen Strich durch die selbstsichere Rechnung gemacht hat und mir meine Fehlbarkeit durch einen schnöden, alles vernichtenden Kurzschluss vor Augen geführt hat...

Asche auf mein Haupt, ich habe gesündigt, ein goldenes Kalb namens Festplatte angebetet, mich auf falsche Pfade begeben, nicht regelmäßig gesichert, nicht die Eucharistie des täglichen Backups empfangen und keine Gnade durch den Segen des allmächtigen Administrators...

Das muss reichen - genug der Buße...

Heute habe ich beschlossen, von nun an alle meine Gedanken, Schriften, Wahrheiten und Lügen in diesem Blog zu veröffentlichen - denn
1. ist die Festplatte von myblog.de wahrscheinlich nicht von Sony und
2. sind meine Daten hier wohl absolut sicher - denn nichts ist so redundant, wie Politiker und das Internet.

 

4.9.07 00:31, kommentieren

Ein liebes Gedicht 1


Liebe*

Liebe glüht wie ein flüchtiger Augenblick,
durch die Wolken des Alltags,
durch den Wirbel des Vergänglichen,
durch den Nebel der Gegensätzlichkeit

Liebe strahlt wie ein ewiger Augenblick,
in die Trostlosigkeit des Einzelnen,
in die Einsamkeit unserer Gegenwart,
in die Wunden unserer Vergangheit

Liebe brennt wie der einzige Augenblick,
in unseren Herzen,
in unseren Körpern,
in unserem Verstand,

ein ewiges Wort,
der einzige Sinn...

Liebe

*für Dich

3 Kommentare 4.9.07 00:23, kommentieren