Ein liebes Gedicht 1


Liebe*

Liebe glüht wie ein flüchtiger Augenblick,
durch die Wolken des Alltags,
durch den Wirbel des Vergänglichen,
durch den Nebel der Gegensätzlichkeit

Liebe strahlt wie ein ewiger Augenblick,
in die Trostlosigkeit des Einzelnen,
in die Einsamkeit unserer Gegenwart,
in die Wunden unserer Vergangheit

Liebe brennt wie der einzige Augenblick,
in unseren Herzen,
in unseren Körpern,
in unserem Verstand,

ein ewiges Wort,
der einzige Sinn...

Liebe

*für Dich

4.9.07 00:23

bisher 3 Kommentar(e)     TrackBack-URL


Melli14779 (10.9.07 15:31)
mh... ohne worte :-)


Rica (14.9.07 14:12)
Du kannst das einfach


Brauner (10.1.08 11:09)
That is truly about 80% GAY!!!

Name:
Email:
Website:
E-Mail bei weiteren Kommentaren
Informationen speichern (Cookie)


 Smileys einfügen